«Proteine sind der Schlüssel zur Erholung»

Jonas Müller ist CrossFit-Games-Athlet, erfahrener Trainer und seit letztem Jahr auch Coach der Schweizer Functional-Fitness-Nati. Ohne die perfekte Sporternährung hätte er diese Erfolge nicht verbuchen können. Mit DropIN teilt er exklusiv sein Wissen über Ernährung.


Sponsored Content / Bilder: zVg Sponser


Jonas Müller, als Crossfit-Athlet stellst du dich hohen Ernährungsanforderungen. Auf welche Punkte achtest du besonders während der Wettkampf-Saison?

Während der Wettkampf-Saison achte ich auf eine ausreichende Energie- und Proteinzufuhr. Die Energiezufuhr ist letztlich der Schlüssel zu meinem Erfolg. Esse ich zu wenig, fühlt sich mein Körper schlapp und ausgehungert an – esse ich zuviel, bin ich ebenfalls zu träge. Ich achte daher auf ausreichend Kalorien aus Kohlenhydraten. Dabei wähle ich aber bewusst langsam verfügbare Kohlenhydrate und vermeide Zuckerspitzen.


Du hast die Proteinzufuhr angesprochen. Warum ist dir diese wichtig? Proteine sind der Schlüssel zur Er- holung. Nur wer sich alle 3-4 h eine Portion von 20 g hochwertigem Protein zuführt, kann letztendlich Muskelmasse aufbauen und erhalten.


Alle 3-4 h? Das ist aber eine ordentliche Menge – und dies bedeutet auch, dass du ca. 6 Mahlzeiten/ Snacks pro Tag konsumierst?

Ja genau. Ich achte sehr bewusst auf 3 Hauptmahlzeiten. Dazwischen plane ich immer mal wieder kleine Mahlzeiten ein. Mit diesem System lässt sich auch der Trainingsalltag sehr gut strukturieren. So konsumiere ich beispielsweise ca. 90 Minuten vor dem Training nochmals etwas Energie in Form von Kohlenhydraten in Kombination mit Eiweiss. Die Verdauungszeit dieser kleinen Mahlzeit ist ideal darauf abgestimmt, dass ich dann während des Trainings die Aminosäuren aus dem Protein für die Proteinsynthese (Muskelaufbau) nutzen kann.


Du sprichst nun von der Trainingsvorbereitung. Achtest du auch auf regenerative Aspekte?

In der Regel bin ich nach dem Training sehr hungrig. Meine Post-Trainings-Mahlzeiten sind daher immer sehr vielfältig zusammengesetzt und enthalten Proteine und Kohlenhydrate. In besonders intensiven Phasen oder in Phasen, in welchen ich meine Ernährungsprinzipien nicht einhalten kann, verwende ich abends vor der Bettruhe nochmals ein Proteinshake mit langsam verfügbaren Proteinquellen wie beispielsweise Casein oder Multi Protein.


Gibt es Supplemente, welche du Crossfittern üblicherweise in deinen Coachings empfiehlst?
Die Must-Haves für Crossfitter sind in erster Linie zwei qualitativ gute Proteinquellen wie Whey Protein und Casein. Kreatin hilft härter zu trainieren und steigert die Schnellkraft. Ebenfalls empfehle ich die Einnahme von Beta- Alanin. Die Puffersubstanz verzögert den Laktatanstieg und erlaubt es, noch härter und intensiver zu trainieren. Besonders wichtig ist aber auch die Energieversorgung während des Trainings. Hier vertraue ich auf COMPETITION, den Sportdrink meines Ernährungspartners SPONSER SPORT FOOD.



Über SPONSER

Als Schweizer Sportnahrungsentwickler steht SPONSER SPORT FOOD seit über 30 Jahren für hochwertige und innovative Produkte. Funktionale Trainingsreize sind die Grundlage für den Muskelaufbau. Nutze dein Training, um möglichst viel magere Körpermasse aufzubauen und gleichzeitig den Körperfettanteil zu reduzieren. Produkte zur Unterstützung der Regeneration sowie einer effizienten Trainingsleistung helfen dir, dein Ziel zu erreichen.

Das komplette Sortiment von SPONSER SPORT FOOD findest du unter www.sponser.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.