CrossFit-HQ: «Wir haben euch enttäuscht!»

Nachdem CrossFit-HQ lange zu den rassistischen Äusserungen von Inhaber Greg Glassmann geschwiegen hatte, hat das Unternehmen nun ein offizielles Statement veröffentlicht. Darin entschuldigt sich CrossFit offiziell bei der Community.



Kurz nachdem CrossFit-HQ bekannt gab, dass Greg Glassmann seine Rolle als CEO an Dave Castro abtreten wird, wurde auch eine offizielle Stellungnahme veröffentlicht. Im offenen Brief an die Community, der den Titel: «Warum hat CrossFit nichts gesagt?» trägt, kommen die Verfasser gleich zum Punkt: «Wir haben euch enttäuscht. Das hat euch und uns verletzt. Wir müssen reden.»


Im langen und ausführlichen Schreiben wird u.a. auch explizit die Frage aufgeworfen, warum CrossFit-Gründer und Ex-CEO Greg Glassmann seine problematischen Aussagen getätigt hat (mehr dazu findest du hier). Richtig beantwortet wird diese Frage zwar nicht, allerdings betont CrossFit explizit, dass Glassmanns Verdienste für Gesundheit und Sport nicht von der Tatsache ablenken können, dass seine Aussagen «extrem verletzend und unsensibel waren». CrossFit bittet die gesamte Community im Brief um Entschuldigung dafür und betont, dass man «diese Gemeinschaft für ihre Diversität und Stärke über alles schätze».

Keine rassistischen Gedanken

Man stehe zudem absolut hinter der Gemeinschaft schwarzer Menschen weltweit. Leider habe es CrossFit-HQ auf «katastrophale Art und Weise versäumt, seinen Respekt für die schwarze Community richtig auszudrücken.» Damit habe man die Menschen genau dann im Stich gelassen, als sie am meisten ein Statement von Seiten CrossFit hören wollten.


Der offene Brief von CrossFit endet mit dem Eingeständnis, dass diese Entschuldigung zu spät komme, lang und nicht perfekt ist. Man wolle alles tun, um Heilung zu ermöglichen – obschon CrossFit ebenfalls anerkennt, dass es für manche nach den Vorfällen wohl kein Zurück mehr gebe.


Was denkst du? Ist die Entschuldigung von CrossFit-HQ «too little, too late», oder verdient das Unternehmen eine zweite Chance? Wir freuen uns, deine Meinung zu erfahren – schreib uns einen Kommentar.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am News. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.